Happy Family 3D

Abenteuer, Animation
Spielzeit: 
Fri 22.9.2017 13:30
Sun 24.9.2017 15:30
Wed 27.9.2017 15:30

About the Story

Die Wünschmanns sind eine absolut unauffällige Durchschnittsfamilie: Mama, Papa, Tochter, Sohn und jede Menge Probleme. Mutter Emma Wünschmanns Buchhandlung ist am Wegtauchen, Papa Frank schrammt mit seinem Bank-Job hart am Burnout. Tochter Fee ist unglücklich mit dem Erwachsenwerden, und Sohn Max wird in der Schule gemobbt.
Da begibt es sich, dass sich durch einen blöden Zufall ausgerechnet Graf Dracula himself in Emma verliebt. Er benutzt die Hexe Babajaga und einen alten Fluch, um Emma für sich zu verzaubern – aber weil sowas so gut wie immer schief geht, stehen schließlich Emma als schöne finstere Vampir-Lady, Frank als Frankensteins Monster, Fee als ägyptische Mumie und Max als Werwolf da. Und auch wenn ihnen das im Alltag zunächst sogar Vorteile bringt – als typisch westliche Menschen haben sie halt das Gefühl, es wäre besser, den Fluch rückgängig zu machen. Also machen sie sich auf die Suche nach Babajaga – und entdecken dabei nicht nur immer mehr den Spaß am Monsterdasein, sondern endlich auch wieder sowas wie Familienzusammenhalt …About the Story. Überlegt man ernsthaft, welche TV-Serien das Bild einer wirklich glücklichen Familie vermitteln, dann kommt man bei näherer Betrachtung weder auf Unsere kleine Farm noch auf Eine himmlische Familie oder Die Cosby Show – sondern auf „Freak Show“-Klassiker wie Die Addams Family oder The Munsters. Genau das scheint sich der deutsche Autor David Safier (Grimme-Preis & Emmy Award für Berlin, Berlin) gedacht zu haben, als er seinen Roman Happy Family schrieb – den Regisseur und Produzent Holger Tappe (Urmel aus dem Eis, Urmel voll in Fahrt) nun hinreißend verfilmt hat.

Cast & Crew

In der deutschen Version sind die unbestrittenen Superstars der Synchro Komiker Hape Kerkeling als Graf Dracula und Oliver Kalkofe als sein treuer Diener. Aber wie es sich für eine deutsche Produktion dieser Größenordnung gehört, gibt es selbstverständlich auch eine englische Version – und in dieser tummeln sich gar Stars wie Emily Watson, Jason Isaacs, Jessica Brown Findlay und Nick Frost hinter dem Mikrofon.