Fifty Shades Of Grey - Befreite Lust

Erotik Drama
Spielzeit: 
Wed 21.2.2018 17:45
Wed 21.2.2018 20:30
Thu 22.2.2018 17:45
Thu 22.2.2018 20:30
Fri 23.2.2018 17:45
Fri 23.2.2018 20:30
Sat 24.2.2018 17:45
Sat 24.2.2018 20:30
Sun 25.2.2018 17:45
Sun 25.2.2018 20:30
Mon 26.2.2018 17:45
Mon 26.2.2018 20:30
Tue 27.2.2018 17:45
Tue 27.2.2018 20:30
Wed 28.2.2018 17:45
Wed 28.2.2018 20:30
Thu 1.3.2018 17:45
Thu 1.3.2018 20:30
Fri 2.3.2018 20:30
Sat 3.3.2018 17:45
Sun 4.3.2018 20:30
Mon 5.3.2018 17:45
Tue 6.3.2018 20:30
Wed 7.3.2018 17:45
Thu 8.3.2018 20:30
Fri 9.3.2018 17:45
Sat 10.3.2018 20:30
Sun 11.3.2018 17:45
Mon 12.3.2018 20:30
Tue 13.3.2018 17:45
Wed 14.3.2018 20:30
Thu 15.3.2018 17:45

Worum geht’s?

Es lässt sich nun wahrlich nicht behaupten, dass Anastasia Steele (Dakota Johnson) und Christian Grey (Jamie Dornan) nicht schon einiges erlebt hätten. Nachdem sich die damalige Schüchti-Studentin in den großspurigen Milliardär verschaut hatte und von ihm dafür in die Gegebenheiten gepflegter SM-Spielchen eingeweiht wurde, erwies sich die Liebe am Ende des Tages (bzw. ersten Teils) zunächst bekanntlich ja als noch nicht gefestigt genug. Die echte emotionale Annäherung wurde natürlich in weiterer Folge (bzw. im zweiten Teil) doch noch nachgeholt – und nach manchen hinzugekommenen Hindernissen wie einstigen Grey-Gespielinnen oder einem suspekten Helikopterabsturz akzeptierte Ana schließlich sogar Christians Heiratsantrag. Doch so richtig Ruhe will sich nach Trauung und Flitterwochen für die beiden immer noch nicht einstellen. Dafür sorgt eine Reihe von rätselhaften Unfällen und erschreckenden Vorkommnissen, die ganz bewusst auf Greys Familie und Firma abzielen und an denen Anas einstiger Boss Jack Hyde (Eric Johnson) nicht unentscheidend beteiligt sein dürfte. Überdies lässt aber auch seine Vergangenheit Christian immer noch alles andere als seelenruhig schlafen … Ja, da muss schon auch mal die Frage gestellt werden, wie viel Kontrollverlust so ein Kontrollfreak eigentlich ertragen kann – und wie viel die Frau an seiner Seite?

Wer ist dabei?

Wie schon für den Vorgängerfilm übernahm James Foley (Glengarry Glen Ross) auch für die Kinofassung des letzten Teils von E. L. James’ Bestsellerreihe wieder die Regieagenden – und konnte sich dabei erneut auf das in Handschellen- und Herzschmerzangelegenheiten bereits bes-tens miteinander harmonierende Hauptdarstellergespann Dakota Johnson (How To Be Single) und Jamie Dornan (The Fall) verlassen. Die Nebenrollenbesetzung ist von Marcia Gay Harden über Kim Basinger bis Rita Ora ebenfalls bestens eingespielt.

Was wird geboten?

Sag zum Abschied gar nicht leise Servus: Das allerletzte Fifty Shades-Kapitel versteht es fachkundig, die Schraube in Sachen Drama nochmals gründlich anzuziehen. Was freilich nicht bedeutet, dass all die Dinge, die Fans bis dato an den Grey-Geschichten zu schätzen wussten – schöne Menschen, wohldosiert verruchter Sex, Romantik aus großen Gebinden – dabei zu kurz kommen würden.