Hotel Transsilvanien 3D - Ein Monster auf Urlaub

Familiy-Animation
Spielzeit: 
Wed 22.8.2018 16:00
Fri 24.8.2018 16:00
Sat 25.8.2018 14:00
Sun 26.8.2018 16:00
Tue 28.8.2018 16:00
Thu 30.8.2018 15:30
Fri 31.8.2018 13:30
Sat 1.9.2018 15:30
Sun 2.9.2018 13:30
Mon 3.9.2018 16:00
Wed 5.9.2018 16:00

Worum geht’s?

Nach über einem Jahrhundert als Hoteldirektor und zwei anstrengenden Filmabenteuern hat sich Papa „Drak“ Dracula wahrlich einen Urlaub verdient. Und Tochter Mavis hat genau die richtige Idee: Eine Südsee-Kreuzfahrt! Zwar gibt’s einiges an Widerspruch, aber schließlich schafft sie es dennoch, die komplette Mischpoche – Goblins, Ghouls, Yeti & Blob inklusive – erst ins Flugzeug und dann aufs Riesenschiff zu verfrachten. Und nach leichten Eingewöhnungsschwierigkeiten fühlt sich Drak auch bald richtig wohl auf hoher See. Hauptgrund dafür ist die überaus attraktive Kapitänin Ericka: Die extrovertierte Blondine ist genau das Richtige für den verwitweten Fürsten, dessen vereinsamtes Herz schon länger nach etwas Gleichklang sucht. Flugs ist Drak unsterblich (hehe) verliebt. Und verstößt sofort gegen eine der wichtigsten Regeln von amourösen Urlaubsbekanntschaften: Frage immer nach dem Nachnamen! Denn das Objekt von Draks Begierde ist keine andere als Ericka Van Helsing, Urenkelin des legendären Vampirjägers …

Wer ist dabei?

Seit die Studios entdeckt haben, dass man mit Synchro-Jobs mit relativ wenig Aufwand sehr viel Star-Power generieren kann, sind Animationsfilme immer hochkarätiger besetzt. Hier kein Unterschied: In der englischen Originalversion hören wir die Stimmen von u. a. Adam Sandler, Selena Gomez, Steve Buscemi, Mel Brooks und Kevin James, in der deutschen Version immerhin Rick Kavanian, Anke Engelke, Janina Uhse und Dieter Hallervorden.

Was wird geboten?

Die liebevoll gemachte Animations-Monstersaga um einen überfürsorglichen Vater und seine in jeder Hinsicht erwachsen gewordene Tochter ist mit Recht ein Welterfolg – Erfinder und Regisseur Genndy Tartakovsky hat so ziemlich alles richtig gemacht. Ein Monster Urlaub folgt dabei dem bewährten Sequel-Muster: Im zweiten Teil erleben die Charaktere zu Hause neue Challenges, im dritten geht’s hinaus in die weite Welt. Doch damit enden auch die Stereotypen: Die Story ist frisch und originell – ein Vergnügen für Kids und Eltern gleichermaßen.