The Big Jump - Flieg mit uns in 3D

Dokumentation
Spielzeit: 
Tue 26.2.2019 20:30
Wed 27.2.2019 18:15
Thu 28.2.2019 20:30
Sat 2.3.2019 20:30
Sun 3.3.2019 18:15
Mon 4.3.2019 20:30
Tue 5.3.2019 18:15
Wed 6.3.2019 20:30
Thu 7.3.2019 18:15

Worum geht’s?

Um den Urtraum des Menschen vom Fliegen. Diesem kommt man, wenn es nach der einschlägigen deutschen Sportskanone Sven Hannawald geht, nämlich beim Skifliegen ganz besonders intensiv nah. Aber was bewegt einen überhaupt dazu, mit nichts anderem als zwei Brettern an den Beinen, dafür allergrößtem Karacho eine Schanze runterzudonnern, um sich danach todesmutig in die Lüfte zu wuchten – mit der Gewissheit im besten aller Fälle erst mehr als zweihundert Meter weiter unten wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen? Wie verrückt – im positiven Sinne – muss man sein, um sich so etwas zu trauen? Fragen, die einem risikoscheue Normalsterbliche naturgemäß schlechter beantworten können als jene Teufelskerle, die sich diesem Hightech-Sport verschrieben haben. In mehreren Gesprächen mit dem ORF-Journalisten Hanno Settele erzählen absolute Flugfachleute – neben den „Adlern“ selbst kommen auch Trainer, Experten und Techniker zu Wort – von Motivation und Leidenschaft, aber ebenso von Ängsten und nicht so ganz alltäglichen Unsicherheiten. Der Grat zwischen legendärem Höhenflug und bitterem Absturz – er ist hier schließlich jedes Mal aufs Neue wieder ein ganz besonders schmaler.

Was steckt dahinter?

Nichts weniger als der erste Kinodokumentarfilm zum Thema Skifliegen. Dementsprechend wurden keine halben Sachen gemacht: Regisseur Ernst Kaufmann konnte nicht nur wesentliche Persönlichkeiten aus Gegenwart und Vergangenheit des Sports zu bemerkenswerten Behind The Scenes-Auskünften bewegen, sondern mit enormem technischem Aufwand auch das Flugerlebnis selbst in wahrlich spektakulären 3D-Bildern einfangen.

Was wird geboten?

Erstaunliche Einblicke, die weit über das hinausgehen, was man normalerweise in Fernsehübertragungen von Skiflug-Events mitbekommt: Nach dem Motto Mitfliegen statt nur Mitfiebern bekommt man hier das Gefühl vermittelt, dass man sich grad selbst von der Schanze kopfüber in die Tiefe stürzt – augenblicklicher Adrenalinkick inklusive. Eine formvollendete Telemark-Landung filmischer Natur.