Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

Familiy-Animation
Spielzeit: 
Sat 22.6.2019 13:00
Sun 23.6.2019 15:30
Tue 25.6.2019 13:00
Wed 26.6.2019 15:30
Fri 28.6.2019 13:00
Sat 29.6.2019 15:30
Mon 1.7.2019 13:00
Tue 2.7.2019 15:30
Thu 4.7.2019 13:00
Fri 5.7.2019 15:30

Worum geht’s?

Sir Lionel Frost (gesprochen von Hugh Jackman bzw. Christoph Maria Herbst), der selbsternannte weltbeste Erforscher von Mythen und Monstern, möchte seine Kollegen von der Existenz des „Missing Link“ überzeugen, um selbst auch endlich als Wissenschaftler akzeptiert zu werden. Dabei handelt es sich um ein mythisches Wesen, das der einzig wahre Vorfahre des Menschen sein soll. Sir Lionel begibt sich auf eine Expedition und findet tatsächlich bald ein zotteliges und harmloses Geschöpf, das halb Mensch, halb Tier ist – und das einzige seiner Art. Mister Link (Zach Galifianakis/Bastian Pastewka), wie es von Forscher Frost getauft wird, ist nur leider sehr einsam und auf der Suche nach Seinesgleichen. Doch es gibt Hoffnung: An einem geheimnisvollen Ort namens Shangri-La sollen Verwandte von ihm leben! Dorthin kommen Lionel und Link allerdings nur mit einer Karte, die sich im Besitz der Abenteurerin Adelina Fortnight (Zoe Saldana/Collien Ulmen Fernandes) befindet. Und so nimmt ein turbulenter und lustiger Trip bis ans andere Ende der Welt seinen Anfang. Aber was wäre so eine Mission, wenn nicht an jeder Ecke Gefahren lauern würden, die sie noch zum Scheitern bringen können …

Was wird geboten?

Der hinreißende, fast schon märchenhafte Familienfilm im aufwendigen Stop-Motion-Stil greift auf einfühlsame, liebe- und humorvolle Art wichtige Themen wie Zugehörigkeit, Akzeptanz des Andersseins und Freundschaft auf. Die Produktion des renommierten Tricktechnik-Studios Laika überzeugt in technischer und inhaltlicher Hinsicht. Mister Link ist ein Abenteuer für Jung und Alt mit einer gehörigen Portion Humor und Spannung.

 

Gut zu wissen …

Regisseur Chris Butler ist eine bewährte Kraft im Stop-Motion-Studio Laika: Nach der Storyboard-Mitarbeit an Coraline und Corpse Bride hat er die Drehbücher für Kubo – der tapfere Samurai, ParaNorman sowie eben Mister Link geschrieben – und die beiden Letzteren auch selbst inszeniert.