Bad Boys for Life

Action Komödie
Spielzeit: 
Sun 1.3.2020 17:30
Mon 2.3.2020 20:20
Fri 6.3.2020 17:30
Sat 7.3.2020 20:20
Wed 11.3.2020 17:30
Thu 12.3.2020 20:20
Wed 18.3.2020 20:20
Thu 19.3.2020 17:30
Tue 24.3.2020 20:20
Wed 25.3.2020 17:30

Man kann dem legendären Jerry Bruckheimer, Hollywood-Producer längst ausgestorbener Art, keinesfalls nachsagen, er hätte nichts geleistet. Ein riesiger Brocken der großen Hollywood-Blockbuster-Ära des 20. Jahrhunderts geht auf sein Konto: "Flashdance", "Top Gun", "The Rock", "Con Air", "Armageddon" und dazu die Franchises "Beverly Hills Cop", "Fluch der Karibik" und natürlich "Bad Boys" – alles von ihm. Nun haben sich seither die Zeiten grundlegend geändert. Heute, wo Polizisten auf den anderen Seiten der großen Teiche Greisen, Frauen und Schülern die Schädel einschlagen, Großkonzernen die politischen Führungsposten sichern und nebenher Koks verchecken und Kiffern in den Rücken schießen, ist es nötiger denn je, das Cop-Buddy-Movie wiederzubeleben. Damit zumindest im Kino ein Kieberer noch ein Haberer sein kann. Und wer könnte sich dafür besser eignen als Will Smith, der trotz seines Alters immer noch in beachtlich guter Form ist, und der stets sehens- und liebenswerte Martin Lawrence? 

Die Bad Boys, das sind zwei total unterschiedliche Cops, die immer streiten, weil der eine gerne überlegt vorgehen würde, während der andere überall reintrampeln und drauflos ballern will. Auf der Jagd nach und der Flucht vor den bösen Jungs, diesmal einem albanischen Söldner, hinterlassen sie zumeist eine Spur der Verwüstung, gesäumt von Verbrecherleichen. Dazu gibt’s heiße Autos, ultraheiße Rhythmen, glühend heiße Pistolenläufe und Maschinengewehrsalven von witzigen und coolen Sprüchen. Das geht sich bestens aus – ein letztes Mal, dafür aber ordentlich. Ach ja, "Bad Boys 4" befindet sich bereits in Pre-Production. „Ein letztes Mal“ ist ein Zitat aus dem Film.